Die Briefmarkengalerie tschechischer und slowakischer Graphik-Kunst

1. Teil * 2. Teil * 3. Teil * 4. Teil

PRAGA
JIØÍ ANTONÍN ŠVENGSBÍR
geboren am 9. April 1921 in Prag
gestorben am 3. März 1983 in Prag


Stadtansichten Prags von Jiøí Švengsbír

Briefmarkenausgabe der Tschechoslowakei
vom 10. September 1955, MiNr. 938
Teil des Gedenkblocks zur PRAGA 1955
PRAGA
Stadtansichten Prags von Jiøí Švengsbír

Briefmarkenausgabe der Tschechoslowakei
vom 21. Oktober 1950, MiNr. 631
erste Ausgabe mit einem Prag-Motiv nach dem Krieg
nach einem alten Stich von 1493
PRAGA
Stadtansichten Prags von Jiøí Švengsbír

Briefmarkenausgabe der Tschechoslowakei
vom 19. Mai 1958, MiNr. 1074
nach einem alten Stich von 1628

Den Vollblutgraphiker Jiøí Švengsbír zogen immer wieder alte Stiche an und inspirierten ihn zu eigenen, auf diese alten Techniken aufbauenden Darstellungen. Besonders deutlich wird dies auf den hier abgebilden Ansichten der Stadt Prag. Die beiden unteren Briefmarkenbeispiele verdeutlichen Švengsbírs hohe Fähigkeit, alte Vorlagen detailgenau umzusetzen. Seine oben abgebildete eigene Sicht der Stadt Prag mit den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten - der Karlsbrücke und dem Hradschin - zeigt viele Parallelen in der künstlerischen Auffassung mit den klassischen alten Stichen.